Sammelposten Abschreibung Beispiel Essay

Was sind geringwertige Wirtschaftsgüter?


Geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) sind nach § 6 Abs. 2 EStG abnutzbare bewegliche Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens, die einer selbständigen Nutzung fähig sind. Typische geringwertige Wirtschaftsgüter sind:
  • Telefone
  • Datenträger
  • Kaffeemaschinen
  • Werkzeuge
  • Kleinmöbel
  • Bestecke
  • Wäsche z.B. bei Hotels

Anzeige

Tool Liquiditätsplanung: Gegenüber herkömmlichen Tools verfügt dieses Tool über einen entscheidend anderen Ansatz. Aus der langjährigen Erfahrung des Autors heraus verlangen Banken sehr häufig eine so genannte Plan GUV, die Schwierigkeit einer hierauf abgestimmten Liquiditätsplanung liegt in der Regel in der Modellierung der Zahlungsströme. Genau hier setzt das Tool an  .... mehr >>

Daher liegt kein GWG vor, wenn das Wirtschaftsgut nach seiner betrieblichen Zweckbestimmung nur zusammen mit anderen Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens genutzt werden kann. Beispiele hierfür sind:

  • Maschinenwerkzeuge, die nur zusammen mit den betreffenden Maschinen genutzt werden können.
  • Bildschirme, Drucker, Scanner, die dem PC zugerechnet werden und nicht selbständig nutzbar sind. Ausnahme davon sind die Multifunktionsgeräte, die einen Kopierer, Drucker, Scanner beinhalten. So können diese Kombigeräte als GWG angesetzt werden.

GWG: Grenzen und Praxistipps >>

Grundsätzlich können die geringwertigen Wirtschaftsgüter nach den allgemeinen Regeln abgeschrieben werden (Regelabschreibung nach § 7 EstG).

Wirtschaftsgüter bis einschließlich 250 Euro

Die Anwendung der Regelabschreibung für geringwertige Wirtschaftsgüter deren Wert 250 € netto (ohne Umsatzsteuer) nicht übersteigt ist sehr aufwendig und wird in der betrieblichen Praxis deshalb selten angewandt.

Die Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten von geringwertigen Wirtschaftsgütern mit einem Wert bis 250 € netto können nach § 6 Abs. 2a Satz 4 EStG alternativ zur Regelabschreibung im Anschaffungs- bzw. Herstellungsjahr in voller Höhe als Betriebsausgabe (Sofortaufwand) erfasst werden. Dabei müssen derartige GWGs nicht im Anlageverzeichnis erfasst werden.

Die Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten werden in diesem Fall auf den der sachlichen Herkunft entsprechenden Konten gebucht. Beispielweise auf den folgenden Aufwandskonten: „Telefonkosten“, „Büromaterial“, „Werkzeuge und Kleingeräte“, „Betriebs- und Geschäftsausstattungen“, „Gerüst- und Schalungsmaterial“. Wurden die Werkzeuge bzw. Kleingeräte auf dem Konto „GWG“ erfasst, so müssen diese umgebucht werden.

Beispiel

Es wurde eine Schreibtischlampe von 70 Euro netto bar gekauft.

Buchungssatz dazu lautet:

Büromaterial 70,00 EUR


Vorsteuer 13,30 EUR an Kasse 83,30 EUR

Wirtschaftsgüter über 250 bis einschließlich 800 Euro

Alternativ zur Regelabschreibung können geringwertige Wirtschaftsgüter mit Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten zwischen 250,01 und 800,00 Euro sofort im Jahr der Anschaffung oder Herstellung zu 100% abgeschrieben werden (§ 6 Abs. 2 EStG).

Derartige geringwertige Wirtschaftsgüter müssen in einem laufend zu führenden Anlagenverzeichnis bzw. der Buchführung mit Angabe des Anschaffungs- bzw. Herstellungsdatums sowie mit Angabe der Anschaffungs- oder Herstellungskosten erfasst werden.

Die Anschaffungskosten werden zunächst auf das Konto „GWG“ gebucht. Die Abschreibung erfolgt dann auf das Konto „Sofortabschreibung GWG“. Für die Buchung der Anschaffungskosten sind u. a. auch folgende Konten verwendbar:

  • Geringwertige Anlagen und Maschinen
  • Geringwertige Vermögensgegenstände der Betriebs- und Geschäftsausstattung.

1. ein Büroschrank für 350 € zuzüglich 66,50 € Umsatzsteuer

2. ein Schreibtisch für 300 € zuzüglich 57 € Umsatzsteuer

3. ein Bürostuhl für 270 € zuzüglich 51,30 € Umsatzsteuer



letzte Änderung A.W. am 17.01.2018
Erstellt: 02.04.2013 15:36:51
Geändert: 17.01.2018 15:37:57
Autor(en):  Anna Werner
Bild:  panthermedia.net / ginasanders

In einem Geschäftsjahr werden folgende GWG angeschafft:

Buchungssätze dazu lauten:

1.Geringwertige Vermögensgegenstände 350,00 EUR


Vorsteuer 66,50 EUR an Bank 416,50 EUR

2.Geringwertige Vermögensgegenstände 300,00 EUR


Vorsteuer57,00 EURanBank357,00 EUR

3. Geringwertige Vermögensgegenstände 270,00 EUR


Vorsteuer51,30 EURanBank321,30 EUR

Buchungssatz für die Abschreibung lautet:

Abschreibungen auf GWG820,00 EUR an Geringwertige Vermögensgegenstände 1.094,80 EUR

2.GWG 250 bis 1000 € (Sammelposten) 700,00 EUR


Vorsteuer133,00 EURanBank833,00 EUR

1. GWG 250 bis 1000 € (Sammelposten)800,00 EUR


Vorsteuer152,00 EURanBank952,00 EUR

3.GWG 250 bis 1000 € (Sammelposten) 500,00 EUR


Vorsteuer95,00 EURanBank595,00 EUR

Gebuchte Anschaffungskosten werden in einem Jahressammelposten (Pool) zusammengefasst und dann gleichmäßig über einen Zeitraum von fünf Jahren abgeschrieben.

Gebuchte Anschaffungskosten: 800,00 EUR+700,00 EUR+500,00 EUR= 2000,00 EUR

EUR. 20% von 2000,00 EUR ergeben sich einen Poolabschreibung des Jahres 1 in Höhe von 400, 00 EUR.

Buchungssatz dazu lautet:

Abschreibungen auf den



аnGWG 150 bis 1000 € (Sammelposten)  400,00 EUR

Wirtschaftsgüter über 250 bis einschließlich 1000 Euro

Alternativ zur Sofort- und Regelabschreibung können Wirtschaftsgüter über 250 € (ohne Umsatzsteuer) bis einschließlich 1000 € (ohne Umsatzsteuer) in einem Jahressammelposten (Pool) zusammengefasst und gemeinsam über fünf Jahre linear (mit 20 % pro Jahr )abgeschrieben werden (§ 6 Abs. 2aEStG).

Die Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten werden in diesem Fall auf das Konto „ GWG 250 bis 1000 € (Sammelposten)“gebucht. Die Abschreibung erfolgt dann auf dem Konto „Abschreibungen auf den Sammelposten GWG“.

Der Unternehmer hat im Jahr 2012 ein Notebook im Wert von 800 € netto, ein Schreibtisch im Wert von 700 € netto sowie ein Faxgerät im Wert von 500 € netto angeschafft.

Für jedes Jahr ist ein eigener Sammelposten zu bilden. Nachträgliche Herstellungskosten sind im Pool des aktuellen Jahres zu erfassen.

Sammelposten 2018

Sammelposten 2019

Bildung 2018
Teilauflösung 2018 
Restbuchwert 31,12,18

40.000 €
8.000 €
32.000 €

Bildung 2019 
Teilauflösung 2019
Restbuchwert 31.12.19


8.000 €
24.000 €

30.000
6.000 €
24.000 €

Bildung 2020 
Teilauflösung 2020 
Restbuchwert 31.12.20


8.000 €
16.000 €


6.000 €
18.000 €

Bildung 2021 
Teilauflösung 2021 
Restbuchwert 31.12.21


8.000 €
8.000 €


6.000 €
12.000 €

Bildung 2022 
Teilauflösung 2022 
Restbuchwert 31.12.22


8.000 €
0 €


6.000 €
6.000 €

Bildung 2022
Teilauflösung 2022
Restbuchwert 31.12.22



0 €


6.000 €
0 €

Zurück zur Übersicht

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Diskussion im Forum >>

ОБЪЕКТ: ДЭВИД БЕККЕР - ЛИКВИДИРОВАН Пора. Халохот проверил оружие, решительно направился вперед и осмотрел площадку. Левый угол пуст. Следуя плану, он бросился в проход и, оказавшись внутри, лицом к правому углу, выстрелил.

0 thoughts on “Sammelposten Abschreibung Beispiel Essay

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *